Relay Medical beginnt mit den Anwenderstudien zur Medikamentenverwaltungs-Technologie Pharmatrac

20. November 2018 – Relay Medical Corp. („Relay“ oder das „Unternehmen“) (CSE: RELA, OTC: RYMDF, Frankfurt: EIY2), ein Entwickler von innovativen MedTech-Lösungen, freut sich, den Beginn der Anwenderstudien zur Medikamentenverwaltungs-Technologie Pharmatrac anzukündigen. Das Unternehmen besitzt sämtliche Rechte an Pharmatrac. Relay Medical hat die auf Forschung und Systemplanung spezialisierte Firma Human Factors North Inc. (HFN) mit der Planung und Umsetzung der in Toronto (Ontario) durchgeführten Anwenderstudie beauftragt.

Es handelt sich um die erste Anwenderstudie, die Relay seit der Übernahme der Firma UX Data Sciences und deren Vermögenswerten (einschließlich der Pharmatrac-Technologie) im Mai dieses Jahres in Angriff nimmt. Die Studie ist ein wichtiger Meilenstein im Vermarktungsszenario von Pharmatrac. Das System ist so konzipiert, dass es exakt auf die Bedürfnisse von Patienten und deren Betreuungspersonen zugeschnitten ist und gleichzeitig die Erfassung von Daten ermöglicht, mit denen das Handling von verschreibungspflichtigen Medikamenten verbessert sowie das Patientenverhalten beeinflusst wird. Die Protokolle der Anwenderstudie wurden in Zusammenarbeit mit der Firma Human Factors North entwickelt, die auch in die Umsetzung eingebunden ist. Human Factors North ist ein in Toronto ansässiges und auf Anthropotechnik spezialisiertes Unternehmen mit umfangreichen Planungskompetenzen im Hinblick auf kognitive Ergonomie, Gebrauchstauglichkeit und menschliches Versagen bei medizinischen Geräten und Systemen.

„Im Rahmen der Produktentwicklung ist es unerlässlich, sämtliche Annahmen zu validieren und vorgefertigte Ansätze im Hinblick auf das zu lösende Problem unbedingt zu vermeiden. Dies ist vor allem dann von Bedeutung, wenn es um die Vermarktung einer fortschrittlichen Technologie wie Pharmatrac geht, deren Erfolg von ihrer einfachen Handhabung und Anpassungsfähigkeit abhängt. Diese Anwenderstudie erfüllt im Validierungsverfahren einen wesentlichen Zweck und stellt sicher, dass die Technologie so konzipiert wird, dass sie die Erwartungen hinsichtlich der derzeit am Markt befindlichen Produkte übertrifft“, meint Lahav Gil, CEO von Relay Medical Corp.

Die Entwicklung von Relay Medicals Pharmatrac-System erfolgt unter der Leitung von Yoav Raiter, der im Unternehmen als Direktor für Produktentwicklung verantwortlich zeichnet. Das Unternehmen ist derzeit mit der Planung und Umsetzung von Anwenderstudien, der Vorbereitung auf eine von Forschern geleitete klinische Studie, einer Bedarfsanalyse sowie der Entwicklung der Hardware für die Prototypen, der Software für deren Betrieb und der entsprechenden Backend-Infrastruktur in der Cloud befasst. Das Team entwickelt auch die dazugehörige Geschäftsarchitektur; dazu zählen unter anderem die Preisgestaltung, die Einbindung von bestehenden Smart Speaker- und Smart Home-Systemen sowie die Entwicklung von Strategien zur Generierung kontinuierlicher Einnahmen für die Abodienste, die den Nutzern und institutionellen Teilnehmern angeboten werden. Die Einführung eines Gerätes für den Endkunden ist Teil einer breiteren Vermarktungsstrategie, welche die Einbindung von Pharmatrac in den „Ausgabeprozess“ in der Apotheke vorsieht.

Human Factors North

HFN ist auf die Fachbereiche Anthropotechnik und Ergonomie spezialisiert. Human Factors North greift auf die Erkenntnisse der Humanwissenschaften zurück, um ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie Menschen mit einfachen und komplexen Systemen wie Werkzeugen, Maschinen und Geräten sowie Arbeitsumgebungen interagieren. HFN verwendet einen systematischen Ansatz, um die Produktivität, den Komfort und die Sicherheit des Menschen zu erhöhen. Das Team von HFN besteht aus Technikern, Psychologen, Kinesiologen und Architekten. HFN widmet sich der angewandten Forschung und führt Bewertung und Schulungen durch. Das Unternehmen erstellt Gutachten und Planungsrichtlinien und betreut seit mehr als 30 Jahren sehr erfolgreich Kunden in Kanada und den Vereinigten Staaten.

Das Pharmatrac-System

Pharmatrac ist ein UX-zentriertes (auf die Nutzererfahrung ausgerichtetes) System, das die Verwaltung und Identifizierung von Medikamenten verbessern soll. Das System bietet hochentwickelte, intelligente Lösungen für Patienten, Betreuungspersonen und andere Interessengruppen, die mit verschreibungspflichtigen Medikamenten befasst sind.

Im Rahmen der ersten Vermarktungsphase wird ein Konsumprodukt der ersten Generation auf den Markt kommen. Dieses besteht aus einer Reihe von neu entwickelten, interaktiven Trackern, die mit einer Analyseplattform auf Basis künstlicher Intelligenz verbunden sind. Diese wird von IBM BlueMix, IBM Watson und anderen SaaS-Modulen unterstützt. Das Konsumprodukt ist so konzipiert, dass es mit den bereits am Markt erhältlichen bzw. in Entwicklung befindlichen Smart-Home-Systemen kompatibel ist und den Konsumenten bzw. die ihn betreuenden Personen in die Lage versetzt, mit Hilfe von Audio-Labels, Sensoren, der Cloud, KI-Tools und Bluetooth-Technologien die entsprechende Medikation zuverlässig zu identifizieren, ihre Einnahme nachzuverfolgen und zu überwachen und so das Nutzerverhalten zu beeinflussen.

Die Markteinführung der „ersten Pharmatrac-Generation“ ist in Nordamerika im Jahr 2020 geplant.

Über Relay Medical Corp.

Relay Medical ist ein wachstumsstarker „Integrierter MedTech-Accelerator“ mit Firmensitz in Toronto (Kanada), der Technologien und Erfindungen im frühen Entwicklungsstadium erwirbt, erweitert und für vorkommerzielle Übernahmen im HealthTech-Sektor vorbereitet. Durch die Bündelung der Finanzierung, der Entwicklung und des Ausstiegsverfahrens innerhalb einer Organisation, die von einem Expertenteam geleitet wird, erwirbt Relay Medical entsprechende Kapazitäten, um die Entwicklung von Technologien zu beschleunigen und hocheffizient abzuwickeln und sich als Markführer für innovative MedTech-Lösungen im internationalen HealthTech-Sektor zu positionieren.

 

Website: www.relaymedical.com

 

Kontakt:
W. Clark Kent
President

Relay Medical Corp. Büro: 647-872-9982 DW 2
TF. 1-844-247-6633 DW 2
investor.relations@relaymedical.com

 

Bernhard Langer

EU Investor Relations

 Büro: +49 (0) 177 774 2314

E-Mail: blanger@relaymedical.com

 

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie „planen", „erwarten", „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „glauben“, „vorhersehen“, „schätzen“ und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten „können“ oder „werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und  unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Vermarktungspläne für UXD tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!